Agentur Almut Undisz - Startseite    
   
Kontakt Impressum Startseite
 
Künstler Programme
   
   
   

 

Carl-Wilhelm Salice-Contessa: Magister Rösslein
Ein höllischer Schwank auf schwarzen und weißen Tasten

Den Rosenstock des Ehestandes bekam Magister Rößlein aller Blumen und Blätter bar als kahlen Dornenstrauch ins Haus, denn seine Frau Mathildis besitzt einen schweren Pantoffel. Dem Trunk ergeben verfällt er auf die Idee, mit dem Teufel zu wetten: Dieser hielte es bestimmt kein Jahr mit seinem Weibe aus - Top, die Wette gilt! Fortan ist Rößlein ein Faust des ehelichen Unglücks im gefährlichen Pakt mit dem Diabolischen. Und wie ergeht es dem Teufel im Ehestand?


Salice-Contessa war Zeitgenosse und Freund E.T.A. Hoffmanns. In seine Erzählung ist sprachliche Meisterschaft und eigene Erfahrung eingegangen, auch an den schauerlichen Motiven der Romantik mangelt es nicht: Das alte Weib auf der Straße, die Beschwörung des Teufels und die ständige Gefahr von Hölle und Tod machen das Programm zu einem starken Stück.

Mit Klaviermusik von Mozart, Schumann und Antonin Dvorak streift die musikalische Berg- und Talfahrt des Magister Rößlein durch das 18. und 19. Jahrhundert.

Dauer: ca. 1 1/2 Stunden mit Pause, als Matinee und Abendkonzert geeignet.

 

 

 

<<< weitere Programme

<<< KammerMusikTheater